Uber uns

Guten Tag,
liebe Besucherin, lieber Besucher dieser Homepage,

trotz vielfältiger Konzerttätigkeit in Europa – insbesondere in den deutschsprachigen Ländern — haben wir endlich die Zeit gefunden, diese Homepage zu eröffnen. Wenn Sie also diese Zeilen lesen, so sind Sie auf der richtigen Seite, und wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unsere künstlerische Arbeit interessieren!

Die melancholisch-verträumten russischen Volksweisen und die weitausladenden Melodien russisch-orthodoxer Kirchenmusik öffnen in Verbindung mit dem Anblick altehrwürdiger Basiliken und ihren wunderschönen Ikonen die Türen des Geheimnis umwobenen russischen Gemüts, das auch als russische Seele bezeichnet wird. Besonders in Deutschland ist das Interesse an Russland auf Grund der seit Jahrhunderten gewachsenen besonderen Beziehungen zwischen beiden Völkern sehr emotionsgeladen. Scheinbar transportieren aber westliche Medien – wahrscheinlich nicht ohne Einfluss aus Übersee – überwiegend negative Nachrichten aus unserer Heimat. Verbunden sind die vielfach einseitigen Darstellungen mit den latenten politischen Verhältnissen bei uns daheim.

Fakt ist: wir leben in einer von hektischer Betriebsamkeit bestimmten Welt. Ich fürchte, dass dieser Umstand uns anscheinend daran hindert, in eine nähere, innere Beziehung zur christlichen Religion zu treten. Dabei spielt die konfessionelle Zugehörigkeit keine Rolle. Hier gilt es gegenzusteuern. Als künstlerischer Leiter des St. Daniels Chores bin ich zutiefst davon überzeugt, dass insbesondere der unerschöpfliche Schatz der Kirchenmusik und das Sich-Befassen mit geistlichen Werten es uns allen erleichtert, mit den Unbilden der Welt und des täglichen Lebens fertig zu werden; vor allem aber muss Gott im Mittelpunkt unseres Alltagsleben stehen und unser Verhalten bestimmen.

Im Verlauf unserer über zwanzigjährigen Konzerttätigkeit, insbesondere auch der Gestaltung von Gottesdiensten (sowohl katholisch wie evangelisch) in vielen westlichen Kirchen und Kathedralen, haben wir tausende von Menschen den überaus reichen Traditionsschatz russischer Kunst und Kultur nahebringen können. Besonders fruchtbare Erfahrungen machen wir hinsichtlich der Zusammenarbeit bei traditionellen Weihnachtskonzerten mit Männerchören in Deutschaland. Dabei schlagen uns immer wieder überschäumende Zustimmung und Begeisterung der dankbaren Zuhörer warmherzig entgegen. Auch das ist ein Grund, diese Homepage zu eröffnen, um auch auf diesem Weg unseren Freunden nahe sein zu können.

Unser besonderes Anliegen bei der musikalischen Tätigkeit ist auch die Kontaktpflege mit der älteren Generation, auch mit Menschen in Kranken- und Hospizhäusern. Sie können oftmals auf Grund ihrer gesundheitlichen Situation unsere Konzert- und Gottesdienstauftritte nicht besuchen. Deswegen komme ich mit meinen Sängern gern zu ihnen. Besonders emotionsgeladen sind dabei die Begegnungen gerade zur Weihnachtszeit. Als orthodoxe Christen haben wir das Glück, während der Wintertour in unseren westlichen Nachbarländern gleich zwei Mal das Fest der Geburt Christi feiern zu können: einmal nach dem Gregorianischen Kalender am 25. Dezember und am 6. Januar (Epiphanie/ Hl. Drei Könige) nach unserem alten Julianischen Kalender: das Weihnachtsfest der Orthodoxen Kirche.

Liebe Besucherin, lieber Besucher, wenn Sie es bis hierhin geschafft haben, also bis hier mein Statement gelesen und sich nicht gelangweilt von der Homepage getrennt haben, ist eines unserer Ziele als russisches Vokalensemble schon erreicht – nämlich Ihr Interesse zu wecken und dieses wach zu halten. Ich werde mich bemühen, auf dieser Homepage unser aktuelles Konzertprogramm einschließlich der Auftrittstermine laufend zu publizieren. Ich freue mich dabei auf Ihre Kommentare und Ihre kritische Resonanz in der Rubrik Kontakt und Gästebuch. Eine Ehre wird es für mich und für meine Sänger sein, wenn wir Sie bei einem unserer Auftritte einmal persönlich kennen lernen dürfen.

Ihr Dr. Vladislav Belikov

Мир биатлона увлекателен для российских болельщиков